"Der Aufschub ist der Dieb der Zeit."

(Edward Young)



"Ohr, höre die andere Seite der Frage, ehe du entscheidest."

(Yoruba, Westafrika)

"Wenn die Stille spricht, dann hören alle Menschen zu. Sie kann nicht lügen."

(unbekannt)

"Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen."

(Tuareg, Afrika)

Wer sich nicht selbst befiehlt, bleibt immer Knecht.

(Goethe)

"Du kannst nicht verhindern, dass die Vögel der Besorgnis über deinen Kopf fliegen, aber du kannst verhindern, dass sie sich auf deinem Kopf ein Nest bauen."

(Martin Luther)

"Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus."

(Marie v. ebner-Eschenbach)

"Seinem Leben Sinn zu geben, ist vielleicht das Grösste, zu dem ein Mensch in der Lage ist."

(unbekannt)

"Wenn man zu viele Fenster öffnet, gibt es Durchzug."

(unbekannt)

"Die Menschen werden nicht durch die Ereignisse selbst, sondern durch ihre Sicht der Ereignisse beunruhigt."

(Epiktet)

"Wer einen Fluss überquert muss die eine Seite verlassen."

(Mahatma Gandi)